Astrill Screenshot Astrill ist einer der ältesten und bekanntesten VPN-Anbieter auf dem Markt. Während das Unternehmen anfangs noch in Casula, New South Wales, Australien registriert war, findet sich im Impressum seit 2013 die „Astrill Systems Corp.“ aus der an der Nordostküste der Seychellen-Insel Mahé gelegenen Hauptstadt Victoria.
Für den Telefon-Support steht jeweils eine Telefonnummer aus Amerika und eine aus Hong Kong zur Verfügung. Der genaue Sitz von Astrill lässt sich daher in einer globalisierten Welt mit Briefkastenfirmen und VoIP-Nummern nicht genau bestimmen, was sicher auch der Zweck dieses Konstrukts ist.

Generell ist Astrill aber gut erreichbar (zusätzlich zum E-Mail-Support stehen noch Skype und ein Live-Chat zur Verfügung) und geizt auf der Webseite auch nicht mit Informationen zu Preisen, Leistungen und Bedingungen.

Beim Besuch der Webseite von Astrill fällt zuerst auf, dass es nur VPN-Zugänge ab 3 Monaten Laufzeit gibt, d.h. man muss mindestens 29,95 US-Dollar bezahlen. Für Reisende, die nur kurz im Ausland Urlaub machen und den Account nicht länger als einen Monat benötigen, ist Astrill damit leider uninteressant. Ansonsten sind die Preise mit 39,95 US-Dollar für 6 Monate und 69,95 US-Dollar für ein ganzes Jahr aufgrund der gebotenen Leistungen und Vielfalt an VPN-Servern durchaus attraktiv!

Testen kann man VPN-Service von Astrill leider nur auf spezielle Anfrage per Live-Chat oder E-Mail, dann gibt es einen Code für ein kostenloses 7-Tage Trial.

Geld-Zurück-Garantie von Astrill

Vor der Bestellung sollte man beachten, dass Astrill nur eine eingeschränkte Geld-Zurück-Garantie bietet! Erste Bedingung ist, dass man nicht die kostenlose 7-Tage Testversion genutzt hat. Als zweite Bedingung verlangt Astrill, dass man den Support bittet, eventuelle technische Probleme mit dem Account zu lösen. Eine Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt also nur, wenn Astrill aus technischen Gründen nicht funktioniert und die Techniker von Astrill das Problem nicht innerhalb von 7 Tagen nach Bestellung lösen konnten.

Kosten für die Add-ons (private IP oder NAT-Firewall) werden nur in Form von Astrill-Punkten erstattet und nicht wieder zurückgezahlt.

Anzahl und Länder der VPN-Server von Astrill

Im September 2013 bot Astrill 151 VPN-Servern in 49 Ländern mit 60,921+ IP-Adressen an.

Übersicht der VPN-Server von Astrill

VPN-Protokolle und unterstütze Betriebssysteme

Astrill bietet alle verfügbaren VPN-Protokolle wie OpenWeb, OpenVPN, L2TP, PPTP und Cisco IPSec zur freien Auswahl, unabhängig davon welches Abrechnungsmodell gewählt wird.

Somit können alle Betriebsysteme wie Microsoft Windows, Apple Mac und Linux sowie Apple iOS und Google Android Smartphones oder Tablets genutzt werden. Auch DD-WRT und Tomato Router werden unterstützt.

Astrill VPN-Software

Die kostenlose VPN-Software von Astrill vereinfacht nicht nur die Wechsel zwischen den verschiedenen Standorten der VPN-Server, sondern bietet noch eine Reihe an nützlichen Zusatzfeatures.

Preise und Rabatte von Astrill

  • 3 Monate: 29,95 US$ – 9,98 US$ pro Monat
  • 6 Monate: 39,95 US$ – 6,66 US$ pro Monat = ~33% Rabatt gegenüber 3 Monatspaket
  • 12 Monate: 69,95 US$ – 5,83 US$ pro Monat = ~41% Rabatt gegenüber 3 Monatspaket

Unsere Meinung zu Astrill

Astrill ist ein guter Allround-VPN-Anbieter mit einer relativ hohen Anzahl an VPN-Servern in verschiedenen Ländern, allerdings erscheinen uns die Bedingungen der Geld-Zurück-Garantie etwas seltsam und nicht 100% kundenfreundlich. Teilweise finden sich in englischsprachigen Foren Beiträge von unzufriedenen Kunden, die angeblich trotz (Verbindungs-) Problemen ihr Geld nicht zurückerstattet bekommen haben.